Kennt ihr das, wenn ihr einen Text schreiben möchtet, euch aber irgendwie kein passender Einstieg einfallen will? Zumindest keiner, der eine sinnvolle Überleitung zum eigentlich Thema ermöglicht? Nein? Ich selbstverständlich auch nicht.

Und damit komme ich auch direkt zu Laura und Heiko, deren Hochzeit ich Anfang August fotografieren durfte. Während ich bei den letzten Hochzeiten immer erst zur Trauung vor Ort war, durfte ich Laura, ihre Trauzeugin Anja und Make-up Artist Lena von BeautySecrets Kiel bereits bei den Vorbereitungen im Hotel Birke fotografisch begleiten und mich an einer kleinen Mini-Hochzeitsreportage versuchen. Außerdem wurde ich zum ersten Mal Zeuge einer freien Trauung – und gebe völlig ohne Scham zu, dass ich bis zu diesem Tag keine Ahnung hatte, was eine freie Trauung eigentlich ist. Falls es euch wie mir geht, schaut einfach mal bei free-Eve vorbei. Mir persönlich gefällt der nicht religiöse, sehr persönliche Ansatz solch einer Trauung ausgesprochen gut, zumal Traurednerin Lea sehr sympathisch und locker durch die Zeremonie geführt hat. Daumen hoch dafür!

Zum Abschluss ging’s mit dem frisch getrauten Ehepaar dann noch in den direkt am Hotel liegenden Wald. In diesem hätte eigentlich bereits die Trauung stattfinden sollen, doch das Wetter wollte an dem Tag leider nicht so richtig mitspielen. Zum Glück blieb es nach der Trauung trocken – es wäre wirklich schade um die schöne Location gewesen.

Genug geschrieben, nun viel Spaß mit den Fotos! Danke Laura und Heiko, dass ich diese hier zeigen darf! Möge die Macht auch in Zukunft mit euch sein!

P.S.: Kann mir bitte mal jemand erklären, wieso ich das Wort „Trauung“ beim ersten Tippen immer, wirklich immer automatisch mit drei „u“ schreibe? Das ist ja zum Mäuse melken … 😀