Auch wenn jede Hochzeit auf ihre Art etwas ganz Besonderes ist, so wird mir die Hochzeit von Julia und Patrik doch ganz besonders, also sozusagen besonders besonders in Erinnerung bleiben.

Ich meine, wie oft erlebt man es schon, dass die Braut das Lied zum Einzug in die Kirche (zur großen Überraschung des Bräutigams und aller Anwesenden) selbst singt?

Oder dass die Traurede in der Kirche von einer Freundin des Brautpaares gehalten wird, wodurch die Trauung eine noch mal persönlichere Note erhält?

Oder dass die Gäste beim Gruppenfoto eine (größtenteils glimpflich ausgegangene) Schlägerei beginnen, weil irgend so ein Bekloppter (ich glaube es war der Fotograf) meint, ein entsprechendes Kommando geben zu müssen?

Ganz genau: So was erlebt man eher selten.

Dementsprechend dankbar bin ich, dass ich Julia und Patrik an ihrem besonderen (also besonders besonderen) Tag begleiten und all dies erleben durfte. Es war mir eine Freude, ihr zwei! Und ich erwarte von euch, dass jeder Tag eurer gemeinsamen Zukunft so lustig wie eure Hochzeit werden wird! 😉

Für diese Zukunft alles Gute! Und danke, dass ich unsere Fotos hier zeigen darf!