Sturmböen. Regenschauer. Jupp, der Sommer ist definitiv vorbei.

So dachte ich zumindest im September, als mich Anita für ein spätsommerliches bzw. frühherbstliches Outdoor-Shooting besuchen wollte, uns aber der erste Herbststurm des Jahres einen Strich durch die Rechnung machte. Dass wir danach Anfang Oktober noch mal um die 30 Grad erreichen sollten, konnte ich zu diesem Zeitpunkt nun wirklich nicht ahnen.

Da ein Verschieben des Shootings auf einen Termin irgendwann in 2019 hinausgelaufen wäre, beschlossen wir, es stattdessen bei mir zu Hause zu versuchen – was mir ehrlich gesagt sehr gelegen kam, da meine Fensterbank eh mal wieder abgestaubt werden musste. Und wozu selbst putzen, wenn ich auch ein Model auf die Fensterbank setzen und hin und her dirigieren kann, bis sie wieder sauber ist? 😉

So entstanden dann die folgenden Fotos, während sich draußen seltene Sonnenstrahlen und stürmischer Weltuntergang abwechselten. Aufgrund des spärlichen Lichts zum Teil etwas düsterer als sonst – und nach meinem Dafürhalten gerade dadurch sehr atmosphärisch. Genau diese Abwechslung liebe ich so an der Arbeit mit Available Light.

Hmm, ich schaue gerade aus dem Fenster: Sturmböen. Regenschauer. Jupp, der Sommer ist definitiv vorbei.