Prinzipiell möchte ich hier 2019 pro Shooting nicht mehr so viele Bilder zeigen, mich lieber auf maximal 10 beschränken und die übrigen dann gegebenenfalls nach und nach bei Facebook und Instagram veröffentlichen. Nicht etwa, weil ich Facebook und Instagram als relevanter erachte. Ganz im Gegenteil, weil mir meine Seite wesentlich mehr bedeutet und ich mich hier ausschließlich von meiner besten Seite zeigen möchte, während Facebook und Instagram für mich eher so eine Art B-Seite darstellen. Die Älteren wissen, was ich damit meine. Die Jüngeren haben die Wikipedia. 😉

Das Problem ist: Wenn ich stundenlang mit einem Menschen am Strand spazieren gehe, wir uns nett unterhalten und Spaß haben, entstehen so viele Fotos, dass ich mich entweder nicht entscheiden kann, oder das Gefühl habe, es wäre einfach zu schade, bestimmte Fotos hier nicht zu zeigen. So ist es dann auch mit den Bildern von Ramona, mit der ich im November den Falckensteiner Strand unsicher gemacht habe. Und dementsprechend sind es hier dann doch wieder ein paar mehr als die besagten 10 Fotos geworden. Upps.

Das Gute ist: Dadurch, dass die Bilder bereits 2018 entstanden sind, muss ich mir selbst nichts vorwerfen. Bei den ersten Fotos aus 2019 wird dann alles anders. Bestimmt …