„Fotografierst du Paare eigentlich auch ohne Hochzeit?“

Seit ich Hochzeiten fotografiere, bekomme ich diese Frage immer mal wieder gestellt. Und die Antwort darauf lautet: Ja, klar.

Wobei „Paare fotografieren“ für mich bedeutet, dass wir uns treffen, gemeinsam ein wenig spazieren gehen und ich das Paar währenddessen fotografiere. Dass ich kein Freund komplett gestellter Paarshootings bin, sollte euch nicht (mehr) überraschen. Am liebsten ist es mir, wenn das Paar irgendwann nicht mehr darüber nachdenkt, dass ich dabei bin, sich komplett mit sich selbst beschäftigt und einfach eine schöne Zeit hat – die ich dann fotografisch festhalte.

Üblicherweise zeige ich euch hier im Blog zwar nur freie Arbeiten (Hochzeiten mal außen vor gelassen), doch Anne und Phillip haben mir freundlicherweise von sich aus erlaubt, euch einige ihrer Fotos hier zu zeigen. Und wenn „Kunden“ (ich hasse diesen Begriff in der Fotografie) mir dies von sich aus anbieten, sage ich natürlich nicht nein. 🙂

In diesem Sinne: Vielen Dank für eure Freigabe und den lustigen Nachmittag, ihr zwei. Wir sehen uns spätestens auf eurer Hochzeit … 😉