Die liebe Svea gehörte „damals“ zu den ersten Frauen, die mich nicht kannten und sich trotz meiner nicht vorhandenen Erfahrung vor meine Kamera trauten. Drei Jahre ist dies nun her – und auch wenn wir es 2018 leider nicht geschafft haben, miteinander Fotos zu machen, so haben wir doch glücklicherweise nie den Kontakt zueinander verloren. Und so freute ich mich sehr, als Svea mir im Januar erzählte, dass ihr Freund Stephen und sie nun offiziell verlobt seien – und mich fragte, ob ich Lust hätte, ihre Hochzeit zu begleiten.

Witzigerweise durfte ich bereits letztes Jahr auch Anne kennenlernen – die, klein wie die Welt nun mal ist, Svea im August als Trauzeugin zur Seite stehen darf. Und die mich fragte, ob ich Lust hätte, auch Sveas Junggeselinnenabschied ein Stück weit zu begleiten. Als Fotograf, nicht als Stripper. Nur, dass hier keine Missverständnisse entstehen.

Da Svea mit einem Flowercrown Workshop von Sina Reebschläger überrascht werden sollte, überlegten Anne und ich uns, dass es schön wäre, nicht nur die typischen Mädelsfotos zu machen, sondern auch diesen Workshop fotografisch festzuhalten. So was hatte ich bis zu diesem Zeitpunkt zwar noch nie gemacht, aber hey, wenn ich das Gefühl habe, etwas könnte gut funktionieren, bin ich ja immer offen für Neues. Zumal ich von Natur aus gut darin bin, bei Gruppenveranstaltungen unbeteiligt daneben zu stehen und Menschen zu beobachten. 😉

Und so sind dann unter anderem die folgenden Fotos entstanden. Vielen Dank noch mal an alle Beteiligten, dass ich diese hier auch zeigen darf – ich freue mich schon darauf, euch auf Sveas und Stephens Hochzeit wiederzusehen!