Am Dienstag ist endlich die Corona-Warn-App erschienen – und mit ihr der letzte Baustein, der mir noch gefehlt hat, um mich, selbstverständlich nur mit Mindestabstand, wieder ins Getümmel zu stürzen. Die ersten Shootings sind bereits geplant und nächste Woche wird’s dann (hoffentlich) endlich wieder losgehen. Mal schauen, ob ich die Kamera nach dieser langen Zeit noch bedienen kann und, viel wichtiger, die soziale Interaktion in den letzten drei Monaten nicht schon komplett verlernt habe …

Vorher zeige ich euch aber noch schnell die Fotos von Fenja, die im März entstanden sind. Damit habe ich nun auch alle Shootings veröffentlicht, die vor Corona entstanden sind – jetzt wird’s also auch wirklich höchste Zeit für neue Termine! 🙂