01.2024 | Annemarie

Gerade mal 20 Tage nach dem letzten Beitrag gibt’s heute auch schon den nächsten – oder anders formuliert: Nun geht’s hier aber rund! Und weil ich diesen schönen Moment nicht ruinieren und unnötig in die Länge ziehen möchte, verzichte ich heute auf viele Worte und zeige euch stattdessen direkt die Fotos von der lieben Annemarie:

01.2024 | Pia

Je älter man wird, desto schneller verfliegt die Zeit. Wir alle kennen diesen Spruch. Und ich befürchte, in ihm steckt ein Funken Wahrheit, denn wie kann es sonst sein, dass wir bereits Mitte April haben, obwohl ich euch hier im Blog doch eben erst einen guten Rutsch ins neue Jahr gewünscht habe? Sehr mysteriös. Mulder! Scully! Übernehmen Sie!

Während wir darauf warten, dass die beiden dieses Rätsel lösen, zeige ich euch einfach mal ein paar Fotos von der lieben Pia, die im Januar bei mir zu Hause entstanden sind. Nachdem ich 2022 und 2023 fast ausschließlich mit meinem Olympus-System fotografiert hatte, hieß es im Januar mal wieder back to the roots. Die Fotos sind dementsprechend mit meiner inzwischen rund neun Jahre alten Sony A99 entstanden. Und weil ich Lust hatte, mir die Fotos auch mal wieder richtig zu „erarbeiten“, habe ich komplett manuell belichtet und fokussiert. Ja, die ganzen Automatiken, die in modernen Kameras stecken, sind unheimlich praktisch, aber zumindest mir geht es so, dass ich mich über ein gelungenes Foto gleich doppelt freue, wenn ich weiß, dass nicht die Kamera die meiste Arbeit erledigt hat, sondern ich. Solche Fotos fühlen sich einfach … verdienter an. Ihr versteht hoffentlich, was ich meine.

So, genug geschwafelt. Hier nun die versprochenen Fotos:

09.2023 | Annemarie

30.12.2023. Es ist nicht mehr lange hin, bis das Jahr endgültig seinen Geist aufgibt. Doch bevor es so weit ist, zeige ich euch heute schnell noch ein paar neue Fotos. Um genau zu sein, die im September entstandenen Fotos von Annemarie, mit der ich ein wenig das Gebiet an der Schwentine unsicher gemacht habe. Und mit „unsicher gemacht“ meine ich: Wir sind einfach ein wenig spazieren gegangen, haben uns über Gott und die Welt unterhalten und nebenbei ein paar Fotos gemacht. Ihr kennt das Spiel von mir ja inzwischen.

Bevor ich zu den Fotos komme, möchte ich noch ganz kurz allen danken, die sich dieses Jahr vor meine Kamera gewagt haben: Danke! Es mag schmalzig klingen, aber ich habe mich über jedes einzelne Shooting sehr gefreut – und hoffe sehr, dass wir uns nächstes Jahr wiedersehen. Das gilt natürlich auch für diejenigen, mit denen es dieses Jahr leider nicht geklappt hat. Aufgeschoben ist nicht aufgehoben!

In diesem Sinne: Rutscht gut rüber, alles Gute für das nächste Jahr und bis bald – wir sehen uns auf der anderen Seite!

08.2023 | Pia

Die schlechte Nachricht: Es sind nur noch knapp über vier Wochen, dann ist 2023 auch schon wieder Geschichte.

Die gute Nachricht: Das ist mehr als genug Zeit, um euch schnell noch all die Fotos zu zeigen, die in den letzten Monaten entstanden sind – und dann 2024 frisch durchzustarten!

Los geht’s heute mit den Fotos von Pia, die bereits im August während eines Spaziergangs auf dem MFG-5-Gelände entstanden sind. Zugegeben, die Fotos könnten überall entstanden sein. Von der Umgebung selbst ist mal wieder nicht viel zu sehen, was nicht zuletzt daran liegt, dass ich stets mehr an meinem Gegenüber als an der Location interessiert bin. Keine Ahnung, ob das (aus fotografischer Sicht) jetzt gut oder schlecht ist. So oder so habe ich mir vorgenommen, die Location künftig mehr miteinzubeziehen. Mal schauen, ob mir das gelingt.

So, genug geschwafelt. Hier nun die Fotos:

05.2023 | Emma-Lotta

Einen hab ich noch! Und mit „einen“ meine ich: ein Shooting, das ich euch hier bislang nicht gezeigt habe. Das bedeutet im Umkehrschluss aber auch, dass ich ab jetzt wieder neues Futter benötige. Freiwillige vor!

Zu den Fotos: Eigentlich wollten wir uns im Mai an den Holtenauer Hochbrücken austoben, aber weil diese nicht zugänglich waren, wichen Emmna-Lotta und ich stattdessen auf die alte Müllverbrennungsanlage aus. Im Nachhinein war diese spontane Planänderung das Beste, was uns passieren konnte, denn sowohl das harte Licht als auch Emma-Lottas Style passten an diesem Tag perfekt zu dieser Location.

Und damit bleibt mir nur noch, euch ein schönes Wochenende zu wünschen. Also: Habt ein schönes Wochenende! 🙂

Cookie Consent Banner von Real Cookie Banner