Wenn es etwas gibt, was bei mir letztes Jahr unter Corona gelitten hat, dann ist es die Hochzeitsfotografie. Gerade mal zwei Hochzeiten durfte ich 2020 begleiten – und das ist selbst für mich, der ich nicht unbedingt für meine Hochzeitsfotografie bekannt bin, extrem wenig.

Umso mehr habe ich diese beiden Hochzeiten genossen und hoffe inständig, solch besondere Tage in nicht allzu ferner Zukunft wieder öfter begleiten zu dürfen. Dieses Jahr sieht’s zwar noch mau aus, aber ich bin durchaus optimistisch, dass 2022, so die Impfungen denn irgendwann mal Fahrt aufnehmen, wieder mehr möglich sein wird.

Heute aber möchte ich euch nun erst mal die Fotos von meiner lieben Kollegin Sarah und ihrem nicht minder lieben Mann Andi zeigen. Wie ihr gleich sehen werdet, sind die beiden passionierte Golfspieler, wodurch ich das Vergnügen hatte, zum ersten Mal ein Brautpaar auf einem Golfplatz zu fotografieren. Definitiv etwas, was ich nicht jeden Tag mache …

Vielen Dank, Sarah und Andi, dass ich euch an diesem Tag begleiten durfte! Und bleibt bitte, wie ihr seid – ihr wisst, was ich meine! 😉